_______

Der Designer Andrea Tarabella arbeitet bei ragingheroes.com als “digitaler Bildhauer” und entwirft und modelliert 28 mm Miniaturen für Tabletop Spiele. Wir halfen ihm dabei seine Designs umzusetzen und Rohlinge, sogenannte Urmodelle, für Gussformen zu erstellen.

Step 1: Estellung des Designs
_______

Die Urmodelle wurden digital in der 3D-Software Z-Brush modelliert und anschließend in einzelne Körperteile zerlegt. Für das spätere individuelle Zusammensetzen des finalen Urmodells, können somit verschiedene Posen des Urmodells ermöglicht werden.

Abschließend wurden die Urmodelle kompatibel für den Asiga PICO2 als STL exportiert.

Rendering der 3D Modelle by Andrea Tarabella
In druckbare Teile zerlegte Modelle by Andrea Tarabella
Dwarf Ranger - rendering by Andrea Tarabella

Step 2: Slicing des Modells
_______

Die digitalen Urmodelle wurden im nächsten Schritt in Asigas Software Composer importiert, platzsparend angeordnet und mit Stützstrukturen versehen. Nach Wunsch erfolgt dies automatisch oder auch freihand durch den Anwender. Im Anschluss wurden die Modelle gedruckt und gereinigt.

gesäuberte Basisplatte mit gestützten Teilen
gesäuberte Basisplatte mit gestützten Teilen
Gesäuberte Basisplatte mit gestützten Teilen

Step 3: Produktion der Urmodelle
_______

Die fertige Druckplattform lässt erkennen wie klein die Einzelteile sind und in
welcher exzelenten Auflösung die filigranen Details herausgearbeitet wurden.

Model Zwerg in Plas Gray
Model Zwerge in Plas Gray
Model Zwerg in Plas Gray
Model Zwerge in Plas Gray
Model Zwerg in Plas Gray

AStep 4: Das Ergebnis
_______

Nach dem Entfernen der Stützstrukturen und dem Zusammensetzen der Einzelteile misst das Urmodell von Kopf bis Fuss gerade einmal 23 mm und macht eine hervorragende Figur.

Aufgrund der feinen Beschaffenheit der Drucke konnten die Urmodelle direkt als Vorlage für eine Silikon-Gussform zur weiteren Vervielfältigung der Miniaturen genutzt werden.