Call Us: +49 (0) 3641 928 3 127

PICO2 HD

Treffen Sie uns auf der Rapid.Tech in Erfurt vom  20.-22. Juni,  Halle 2 Stand 2-622. 

Der ASIGA Freeform PICO2 HD ist die konsequente Weiterentwicklung der preisgekrönten PICO2 Serie.

Der Einsatz von Bauteilen höchster Qualität kombiniert mit einem für 3D Druck entwickelten FULL HD Projektor erlauben einfachste Handhabung, maximale Zuverlässigkeit und perfekte Oberflächen.

Höchste Präzision und Genauigkeit

Mit einer fantastischen Pixelgröße in XY Ebene von bis zu 27 Mikrometern und einem Servomotor, der in Z-Achse beliebige Schichtdicken mit einer Stellgenauigkeit von einem viertel Mikrometer (250 nm) erreicht, ist der Asiga Freeform PICO2 HD der 3D-Drucker mit der höchsten Auflösung in seiner Klasse.

Der Asiga Freeform PICO2 überzeugt durch seine unglaubliche Baugeschwindigkeit von bis zu 12 mm pro Stunde bei 25 µm Schichtdicke und 48 mm pro Stunde bei 100 µm Schichtdicke. Unabhängig ist dabei die Anzahl der Objekte die auf dem bis zu 74 x 40 mm großen Baufeld platziert werden. Kombiniert mit der stetigen Bauqualität eignet er sich perfekt für Rapid Prototyping und Rapid Manufacturing.

Der Asiga Freeform PICO2 ist der professionelste 3D-Drucker, der eine fixe UV LED als Lichtquelle nutzt. Die Lebensdauer der LED ist mit 50.000 Stunden schier unbegrenzt. Das Resultat spricht für sich: konstant hohe Leistung Schicht für Schicht, Tag für Tag und Jahr für Jahr. Durch den Einsatz von UV Licht erschließt sich ein größeres Spektrum an Materialien, inklusive glasklaren und schneeweißen Materialien.

PICO2 HD
PICO2 HD
PICO2 HD

MiiCraft
Projet 1200
Freeform
Formlabs
FormOne
FormTwo
Microfluidic

Asiga Freeform PICO2 HD Features
PICO2 HD

Material-Offenes System

Die Maschinen von ASIGA unterliegen keinem Lock-In Effekt und können alle, auf dem freien Markt verfügbaren und bei 405 nm oder wahlweise 385 nm härtenden Photopolymere nutzen oder eigene Entwickeln. Durch Kooperationen mit führenden Materialherstellern erweitern wir unser Sortiment ständig um branchenspezifische Materialien für anspruchsvolle Einsatzgebiete, wie die Otoplastik und Zahnmedizin. Werfen Sie einen Blick in unser Materialsortiment.

Minimaler Support – maximale Genauigkeit

Asiga’s revolutionäre SAS™ (Slide and Separate) Technologie ist die sanfteste Art stereolithographisch zu drucken, welche Ihnen durch den Einsatz minimaler Stütz-Strukturen eine bisher unerreichte Genauigkeit und brillante Druckergebnisse  ermöglicht.

Asiga Freeform PICO2 Kennzahlen
Asiga Composer

ASIGA Composer:

Jeder Asiga Freeform PICO2 kommt inklusive des kompletten Software Pakets. Asiga Composer ist eine einfach zu handhabende Softwarelösung mit welcher Sie Kontrolle über den kompletten Druckprozess haben. Stützstrukturen können über die Software automatisch berechnet oder auch gezielt per Hand hinzugefügt oder weggenommen werden. Composer bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit Ihre Bauteile durch eine Autopositionierungsfunktion optimal anzuordnen und den Bauraum somit maximal auszunutzen.

Unterstützt werden alle Modelle im STL & SLC Dateiformat. Kompatibel mit PC, Linux, Mac.

Jeder Asiga 3D-Drucker hat einen integrierten Web Server, der volle Fernsteuerung über einen Webbrowser zulässt. Sie können so also ganz bequem den Drucker vom Arbeitsplatz aus steuern, konfigurieren und überwachen.

Mit der PICO2 HD 27 kommt der lang erwartet Nachfolger der an Universitäten und Forschungseinrichtungen beliebten PicoPlus 27. Mit seiner pixelperfekten Auflösung und unseren spezialiserten Materialien ist er perfekt für Microfluidic und Lab-on-a-Chip Anwendungen. Die Materialoffenheit und Zugang zu allen relevanten Bauparametern fördert die Anwendung in der Materialentwicklung und Forschung.

Hier eine kleine, nicht vollständige, Auswahl an wissenschaftlichen Artikeln, die noch mit der PicoPlus 27 (Pico Generation 1) erarbeitet wurden. Die neueste Generation mit der PICO2 HD 27 erweitert durch die Option einer 385 nm LED die Auswahl an Initiatoren, Absorbern und Monomern und ermöglicht damit ein noch größeres Forschungsspektrum bei gleichzeitig erweitertem Bauraum.

Gebaut auf einem Asiga Freeform PICO2 HD: